Maine Coon (02) - in Deutschland

Maine Coon (01) - in Deutschland

 

 

1973 kam die erste Maine Coon nach Deutschland. Ein black-tabby-white Kater aus der Linie „Heidi Ho“ von Mary M. Condit zog von Denver nach Berlin.

 

Die Rasse Maine Coon ist in Deutschland stark vertreten. Es gibt viele Züchter dieser Rasse. Eine genaue Zahl ist im Internet nicht zu finden.

 

Viele Züchter dieser Rasse haben einen oder sogar mehrere Deckkater in ihrer eigenen Cattery. Wir selbst haben in der Regel immer nur einen Deckkater und sind auf Fremddeckungen angewiesen.

Unsere Deckkater finden Sie hier auf dieser Seite --> Zuchtkater im Puschelreich

 

Es werden auch viele Maine Coon´s importiert. Überwiegend aus folgenden Ländern: USA, Russland, Polen, und Tschechien.

 

Jede Katzenrasse bringt bestimmte Erbkrankheiten mit sich. Bei der Rasse Maine Coon wird immer und immer wieder die hypertrophe Kardiomyopathie genannt. Diese Erkrankung wird autosomal-dominat vererbt, das heißt auch wenn nur ein Elternteil dieses Gen trägt, wird es weitervererbt. Die Erkrankung kann sich schleichend und auffällig entwickeln und plötzlich zeigt die Katze Symptome. Die Symptome können aber auch im jungen Alter auftreten. Bei dieser Erkrankung verdicken sich die Herzwände und das Herz hat mehr Arbeit das Blut weiter zu pumpen. Es können sich Thromben bilden und wenn dies in der Blutbahn mit schwimmt kann es weiter schwerwiegende Probleme auslösen, z.B. Lähmungen.

 

Ich denke es ist das schwerwiegendste Problem, weil sie nicht heilbar ist. Die Katze kann auch ganz plötzlich versterben durch Herzversagen, ohne dass man Kenntnis von der Erkrankung hat. Sie wird schnell mit vererbt, wenn Zuchttiere nicht gründlich untersucht werden.

 

Es können Gentests durchgeführt werden, allerdings sollte man eher zum Herzschall tendieren. Studien belegen, dass ein Gentest nicht zu 100% korrekt ist. Die Symptome sind auch anfangs unterschiedlich. Die Katze hat vielleicht einen erhöhten Ruhebedarf oder eine Tachykardie bzw. Herzrhythmusstörungen sind auch unauffällig. Und ganz plötzlich hat sie einen sehr schlechten Allgemeinzustand.

 

Es ist wichtig das jede Zuchtkatze mindestens auf HCM untersucht werden muss.

 

Vielen Dank.