Katze frisst nicht

Katze frisst nicht

 

 

Eine Katze kann, wenn es um das Fressen geht sehr kompliziert wirken.

 

Heute "hmm lecker mein Lieblingsfressen", morgen "bloß weg damit,

ich möchte was anderes".

 

Es gibt hunderte Ursachen woran das Verhalten liegen kann, einige

möchte ich aufzählen.

 

Das Futter muss frisch sein, Katzen fressen nicht sobald der

Verdacht aufkommt, es können Bakterien darauf sein, das Futter

könnte verdorben sein oder auch sobald es angetrocknet ist.

 

Füttern Sie Ihre Katze mit mehreren kleinere Häppchen am Tag

und machen Sie die Schüssel nicht komplett voll.

 

Vielleicht schmeckt Ihrer Katze auch das Futter einfach nicht,

geben Sie verschiedene Marken und probieren Sie unterschiedliche

Sorten aus. Geben Sie Ihrer Katze nur Trockenfutter als Leckerli,

nicht als Hauptspeise.

 

Eine weitere mögliche Ursache wäre das die Katze schmerzen beim

Fressen hat, als Beispiel könnte eine Zahnfleischentzündung sein oder

Probleme mit der Verdauung. Gehen Sie zum Arzt und lassen Sie

die Katze untersuchen.

 

Die richtige Napfgröße ist auch wichtig für die Katze.

Nehmen Sie keine zu kleine, enge Gefäße lieber einen weiten

Teller oder Näpfe mit größeren Umfang.

 

Achten Sie darauf, dass an der Futterstelle Ruhe herrscht und

keine unangenehmen Gerüche z.B. das Katzenklo in der Nähe ist.

Katzen möchten entspannt und in aller Ruhe fressen.

 

Haben Sie weitere Tipps oder auch Erfahrungsberichte, dann schreiben

Sie einfach ein Kommentar.