Anregungen zum Katzenkauf

Anregungen zum Katzenkauf

Vor dem Kauf sollten Sie sich überlegen...

 

Eine Katze kann über 15 Jahre alt werden.

Möchten Sie sich eine Katze zu legen, sollte dies ein Zuhause auf Lebenszeit werden.

 

Von wo holen Sie dieses Tier?

Eine Katze zu bekommen ist das einfachste auf der Welt.

Die Tierheime sind voll, im Internet gibt es auch viele Angebote und genügend Züchter wird es auch geben.

Gerade bei Rassenkatzen sollten Sie schauen ob der Züchter Vereinsmitglied ist.

Wie wachsen die Kitten auf und wie sind die Lebensverhältnisse der Katzen, sowohl bei Züchter aber auch bei Ihnen.

 

Kosten.. ja ein schwieriges Thema.

Der Preis für eine Rassekatze, kann einen schon mal umhauen.

Aber es wird nicht besser :-)

Schon allein hochwertiges Futter, (damit meine ich nicht Sorten wie Whiskas oder Felix)

hat seinen Preis. Genauso wie Frischfleisch.

Zusätzlich kommt noch die Ausstattung, die auch nach einer gewissenen Zeit erneuert werden muss z.B. Katzentoilette, Streu, Kratzbäume, Spielzeug, Schlafplätze und und und.

Und natürlich werden die Tierarztkosten nicht wegfallen. Die Kastration, die jährliche Impfung, allgemeine Untersuchung, Wurmkuren oder doch mal eine Magenschleimhautentzündung. Man weiß nie, was auf einen zukommt..

 

 

Ihre Katze macht momentan nur Ärger?

Egal ob Ihre Katze neu eingezogen ist oder schon länger bei Ihnen wohnt..

Plötzlich beginnt Ihre Katze Ihnen die letzten Nerven zu rauben?

Die Katze uriniert plötzlich überall hin, nur nicht in die Toilette?

Die Katze schärft da ihre Krallen, wo Sie gerade neu tapeziert haben oder dort wo es jeder sehen kann...

Ja auch wieder haben unsere Erfahrungen mit solch Erlebnissen gemacht.

Seien Sie Ihrer Katze nicht böse sondern überlegen Sie woran es liegen könnte.

Meistens hilft ein Tierarztbesuch, manchmal muss man es der Katze auch einfach recht machen, z.B. wenn neues und anderes Katzenstreu erwünscht wird. :-)